Warum die Semper Oberschule in Dresden?

Bei uns wird es nicht langweilig. Neben dem Lernen gibt es bei uns ein erlebnisreiches Schulleben, viele Projekte, Veranstaltungen, Schüleraustausch und vieles mehr…

  • Erlebnispädagogische Veranstaltungen
  • Individuelle Betreuung aller Schüler
  • Offenes, nahes Schüler-Lehrer-Verhältnis
  • Schwerpunktsetzung auf Kompetenzentwicklungen
  • fächerübergreifende und fächerverbindende Projektwoche im ersten Halbjahr
  • Weihnachtsprojekt (Kalendergestaltung, Weihnachtsbuchgestaltung in den Klassen 5 und 6; Klasse 7 bis 10 klassen- und klassenstufenübergreifende Projekte zum Thema Weihnachten – Geschichtliches/Wirtschaftliches usw. zu Weihnachtsbaum, Weihnachtsmarkt usw.)
  • fächerübergreifende und fächerverbindende Projektwoche im zweiten Halbjahr
  • intensive Beschäftigung mit einer Epoche pro Schuljahr, wie z.B. Antike, Mittelalter, Renaissance – Untersuchung unter verschiedenen Aspekten (historisch, künstlerisch, naturwissenschaftlich, literarisch usw.)
  • Projekttage über das gesamte Schuljahr verteilt mit Schwerpunktsetzung eines bestimmten Bereiches:

    • Tag der Naturwissenschaften
    • Tag der Sprachen und Kulturen
    • Tag des Schulsports
    • Wettkampftag
    • Wintersporttag  usw.

  • Internationaler Schüleraustausch mit Italien (Briefwechsel, Mailkontakt, gegenseitige Besuche, gemeinsame Projekte zum Kennen lernen der Kulturen, …)
  • Intensive Berufsorientierung (stufenhafter Aufbau) ab Klassenstufe 5 mit starker Orientierung und Unterstützung (Teilnahme an Projekten zur Berufsorientierung) - Betreuung durch Frau Werdermann
  • Integrationsschule (enges Zusammenarbeiten der Kinder, Hilfestellungen, …)

Praktikumsbericht von Janine Kauffenstein

Meine Praktikumszeit an der Semper Oberschule

Viele ErzieherInnen in der Ausbildung stellen sich die gleiche Frage wie ich – wo absolviere ich mein Anerkennungspraktikum im Jugendbereich?! 

In dem folgenden Tätigkeitsbericht von mir, erfahrt ihr viele Fakten darüber, warum ein Praktikum an der Semper Oberschule die richtige Entscheidung ist! 

Meine Erfahrungen 

Durch die herzliche und offene Aufnahme in das gesamte Team der Semper Oberschule, wurde mir der Einstieg ganz leicht gemacht. Ich fühlte mich von Anfang an im Team aufgenommen und konnte mich sehr schnell in mein Aufgabengebiet einarbeiten. Sowohl die Schulleitung als auch die Lehrerschaft, unterstützen mich von Beginn an tatkräftig und standen mir mit Rat und Tat zur Seite.

Diese Sicherheit und das in mich gelegte Vertrauen, ermöglichte mir ein ungehemmtes Kennen lernen zwischen mir und meinen kleinen als auch großen Klienten. Ich hospitierte im Unterricht, nahm an Teambesprechungen teil und wirkte bei Elternabenden- und gesprächen mit. Innerhalb kürzester Zeit fühlte ich mich im Umgang mit allen Beteiligten sicher und konnte zielgerichtet meinen Aufgaben nachgehen.

Mir wurde Seitens der Schulleitung und des gesamten Teams großes Vertrauen entgegen gebracht und ich konnte mich in vielerlei Hinsicht ausprobieren. Die Teilnahme am Unterrichte sowie die Pausenaufsichten, ermöglichten mir ein schnelles eintauchen in die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen. Durch die häufig stattfindenden Reflektionsgespräche, konnte ich meine Handlungskompetenz ständig überprüfen und positive als auch negative Erfahrungen für mich verarbeiten. Ich konnte meine Fähig- und Fertigkeiten im Umgang mit den SchülerInnen erweitern und gewann ein hohes Maß an Selbsterkenntnis- und vertrauen. Bei Schwierigkeiten und Problemen, stand mir mein Mentor Herr Jensen (Praktikumbeauftragter/ Erzieher) jederzeit zur Seite und unterstütze mich wo es nur ging. Immer öfter führte ich Konflikt- und Streitschlichtungsgespräche mit den Klienten allein und erwarb mir dadurch Anerkennung und Vertrauen bei den Kindern und Jugendlichen. Alsbald wurde ich zur Vertrauensperson und es entwickelte sich ein intensives Verhältnis zu den Klienten. Ich tauchte immer tiefer in die Lebenswelten der SchülerInnen ein und konnte meine Arbeit stetig vertiefen und intensivieren. 

Nach der intensiven Kennenlern- und Erprobungsphase, konnte ich verschiedenste Verhaltensweisen der Klienten richtig deuten und gezielt darauf eingehen. Mein Blick auf Konfliktsituationen oder veränderte Verhaltensweisen bei den SchülerInnen wurde klarer und ich erwarb die Eigenschaft, Problemlösestrategien frühzeitig anzuwenden und Probleme zu lösen. Im Vordergrund der Arbeit als Erzieher an der Semper Oberschule besteht darin, den Dialog zu suchen. Euch wird die Möglichkeit geboten, schon kurze Zeit nach aufgetretenen Konflikten, mit allen Beteiligten zu kommunizieren. Erzieher, Fachlehrer, Klassenleiter und die Schulleitung stehen euch zur Fallbesprechung zur Verfügung und es wird gemeinsam nach eine Lösung gesucht. In den 14 tätig statt findenden Teambesprechungen, werden aktuelle Themen, Probleme aufgegriffen und diskutiert.

Meine geplanten Aktivitäten im Rahmen des Praktikumauftrages, konnte ich selbständig und mit viel Unterstützung eigenständig planen und umsetzen. Mir wurden bei der Realisierung keine Grenzen gesetzt und ich konnte jeder Zeit mit der Unterstützung von allen Teammitgliedern rechnen. So kam es dazu, dass der jährlich statt findende „Verkehrserziehungstag“ der 5. Klassen, durch meine Mitarbeit als Angebot erfolgreich umgesetzt wurde. Durch die Praktikumbeauftragte meiner Schule, wurde an diesem Tag hospitiert und mir meine praktische Prüfung abgenommen. Die Selbständigkeit, welche ich erworben habe und die freie handhabe, welche mir während meiner Praktikumzeit gewährt wurde, haben die 3 Monate des Jugendpraktikum für mich zu einem vollen Erfolg werden lassen. 

  • Wollt auch ihr autonome Handlungskompetenz erwerben? 
  • Möchtet ihr in einem tollen Team als anerkannte/r Mitarbeiter euer Praktikum absolvieren? 
  • Sucht ihr eine Praktikumstelle nah am Klienten mit der Möglichkeit eine Vielzahl von Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlangen? 

Dann bewerbt euch schriftlich oder per Mail an der Semper Oberschule im Herzen der Dresdner Neustadt. 

Viel Erfolg, mit bester Empfehlung, eure Janine Kauffenstein

 

 

Aktuelles an der Oberschule in Dresden

Letzter Schultag Klassen 10

Beim letzten Schultag der 10. Klassen, ist es mittlerweile zur Tradition geworden, dass die 10. Klassen diesen ehrwürdigen Tag kreativ gestalten...

weiterlesen

Aktion Sauberer Alaunpark

„Die Tonnen sind da, es gibt keine Ausreden mehr, seinen Müll nicht ordnungsgemäß zu entsorgen … .“

weiterlesen

Semper Gruppe - Wir begleiten Sie ein Leben lang

"Zum Lernen ist niemand zu alt." Die Semper Schulen begleiten Sie deshalb auf Ihrem Bildungsweg lebenslag - von klein auf bis ins hohe Alter.

Von der Schulbildung über die Berufsausbildung bis hin zur Erwachsenenbildung bieten unsere deutschlandweiten Bildungseinrichtungen Ihnen Wissen auf höchstem Niveau.

Die Semper Gruppe

Grafik der Semper-Gruppe mit mehreren Menschen in Orange